Bitte fügen Sie ein weiteres Produkt zum Vergleich hinzu.
Product Compare added Product Compare

FAQ

In unserem FAQ-Bereich findest du Antworten auf eine Vielzahl von Fragen, die dir möglicher­weise beim Einkauf, bei der Nutzung unserer Produkte oder beim Umgang mit unserem Onlineshop begegnen. Hier erhältst du zusätzliche Hinweise zu Ersatz­teil­bestellungen, Montage­tipps, Infos zu den techni­schen Spezifi­kationen unserer Produkte und vieles mehr.

Solltest du nicht fündig werden, kannst du unser Kontaktformular nutzen oder eine Mail an support@eufab.com schreiben.

Häufig gestellte Fragen

 

Eine kurze Messung der Abstände von Kupplung zum Fahrzeugheck zeigt dir, ob unsere Träger zu deinem Fahrzeug passen. Auch die zugelassene Stützlast des Fahrzeugs spielt eine Rolle. Anhänger­kupplungen mit einem Steg auf dem Kopf der Kupplung eignen sich nicht für EUFAB Träger.


ZUR MESSANLEITUNG

Bevor du dich für einen Träger entscheidest, sollten folgende Informationen vorliegen:

  • Wie schwer sind meine Räder jeweils?
  • Welchen Radstand (von Nabe zu Nabe) haben sie?
  • Wie breit sind die Reifen und der Rahmen?
  • Habe ich eine Heckklappe oder Hecktüren?

ZUM PRODUKTFINDER

Für einen uneinge­schränkten Zugang zum Inneren des Fahrzeug­hecks empfehlen wir dir unsere speziellen Flügel­türträger. Um sicher­zugehen, dass diese Träger zu deinem Fahrzeugtyp passen, nimm dir bitte ein paar Minuten Zeit zum Nachmessen.


ZUR MESSANLEITUNG

Hierfür haben wir den PROBC2+ und den Premium II Plus im Programm. Dank ihrer verlängerten Basis am Schnellverschluss vergrößern sie den Abstand zwischen U-Bügel und Fahrzeug.

Alle ab Charge 2020 produzierten EUFAB Träger­systeme sind für E-Bikes freigegeben. Bei älteren Modellen ist der Transport nur auf „für E-Bike geeignet“ gekenn­zeichneten Trägern zulässig.

Nein. Diese Bezeichnung gibt lediglich an, dass E-Bikes transportiert werden dürfen. Ob dein Fahrrad auch wirklich zum Träger passt, hängt von seinem Gewicht, dem Radstand, der Reifen­breite und deinem Fahrzeug­heck ab.

Bevor du dich für einen Träger entscheidest, sollten folgende Informationen vorliegen:

  • Wie schwer sind meine Räder jeweils?
  • Welchen Radstand (von Nabe zu Nabe) haben sie?
  • Wie breit sind die Reifen und der Rahmen?
  • Habe ich eine Heckklappe oder Hecktüren?

ZUM PRODUKTFINDER

Diese Informationen stehen auf dem Typen­schild deines Trägers. Du findest es auf dem Deckel des Schnell­verschlusses oder seitlich, entweder innen oder außen, am Grund­rahmen des Trägers. Dort stehen auch wichtige Infos zur Nutzlast, zu einzelnen Schienen­lasten, zum Gewicht und zur zulässigen Maximal­geschwindigkeit.

Hierfür gibt es kein festge­legtes Drehmoment, da sich die Kupplungen am Fahrzeug nicht immer gleichen. Die Faustregel lautet: Lässt sich der Träger nicht mehr auf der Kupplung bewegen, sitzt er fest genug

Bei deinem Stecker handelt es sich um einen 13-poligen Stecker gemäß ISO 11446. Allerdings sind nur die Anschlüsse belegt, die auch vom Träger genutzt werden (die Rückleuchten). Die Träger sind mit dem Universal-EU-Anschluss ausgestattet, welcher gesteckt und nicht gedreht wird wie der deutsch-/österreichische Bajonett-Stecker.


ZUM BELEGUNGSPLAN

Vielleicht hast du die Rück­leuchten versehent­lich falsch herum anschraubt? Das passiert schnell im Eifer des Gefechts. EUFAB Montagetipp: Die rote Nebel­schluss­leuchte ist immer links, die weiße Rück­fahr­leuchte immer rechts.


ZUM BILDBEISPIEL

Ja. Sowohl bei 4er-Trägern, die ohnehin schon einen großen Überhang haben, als auch bei den Erweite­rungen, die den Träger nach hinten schwerer machen, entsteht durch das Gewicht von Träger und Ladung eine große Hebel­wirkung im Bereich der Kupplung. Dies kann je nach Beschaffen­heit der Straße früher oder später zu Schäden mit Unfall­folge führen. Deshalb schreiben sowohl der Her­steller als auch die Zulassungs­stelle eine Zugent­lastung vor.

Bei Bussen, Gelände­fahrzeugen und Wohn­mobilen wird dies eben­falls empfohlen, da diese sehr häufig mit einer weicheren Federung ausgestattet sind, was zu stärkeren Schwan­kungen führen kann.

Wenn du einen Dach­kanten­spoiler oder hohe Türen hast, kannst du den Zug­entlastungs­gurt auch unterhalb der Heck­klappe oder den Heck­türen links oder rechts vom Verschluss vorbeiführen.

Wenn du deinen Träger­schlüssel verlegt hast, senden wir dir gerne Ersatz zu. Schaue bitte auf dem Schloss deines Trägers nach einem Zahlen­code und schicke uns seine Anfrage per Kontaktformular. Wir senden dir schnellst­möglich einen neuen Schlüssel zu.

Dazu kannst du unseren praktischen Ersatzteilfinder nutzen. Alternativ wende dich gerne direkt an unseren Kundenservice und gib bei deiner Anfrage das gesuchte Ersatz­teil an. Bitte teile uns auch die Charge und Modell/Art.Nr. des Trägers mit. Diese findest du auf dem Typen­schild deines Trägers – je nach Modell entweder auf dem Deckel des Schnell­verschlusses oder seitlich (innen oder außen) am Grundrahmen.


Schon den EUFAB Newsletter abonniert?


Wir liefern dir aktuelle Trends und Neuigkeiten aus der Fahrradwelt!